Unser aktuelles Projekt:

Bald geht es los!

Spieluhr

Inhalt

Oswald Kramer wurde vor 150 Jahren von einigen Dorfbewohnern ermordet. Als Grabbeilage legte man ihm eine Spieluhr bei. Und als in der ersten Nacht nach der grässlichen Tat der erste Schnee fällt steigt Kramer aus seinem Grab um Rache zu nehmen. Fortan entsteht die Legende, dass er jedes Jahr beim ersten Schnee zurückkommt und die Nachfahren seiner Mörder sucht. Auch sechs Jugendliche die am Waldrand ein Lagerfeuer machen erzählen sich diese Geschichte, als sie die ersten Schneeflocken entdecken. Doch in dieser Nacht kommt er tatsächlich zurück und ein Kampf ums Überleben beginnt…

Der Film

Die Idee kam mir im Winter 2007/2008, als ich den Rammstein-Song “Spieluhr” hörte. Dort geht es um einen Jungen der aus versehen lebendig begraben wird, mit einer Spieluhr…

Der erste Schnee das Grab bedeckt
Hat ganz sanft das Kind geweckt
In einer kalten Winternacht
Ist das kleine herz erwacht
Als der forst ins kind geflogen
Hat es die spieluhr aufgezogen

Nur dass der Song von Rammstein gut ausgeht… Da wird das Kind ausgegraben, in unserem Film geht es nicht so gut aus… Aber wie gesagt, mich hat bloß die Idee von der Spieluhr gefesselt.

Drehabbruch

Nach nur einem einzigen Drehtag wurde das Projekt im Februar 2009 eingestellt, dafür ergaben sich diverse Gründe: Die Begeisterung im Team für das Projekt war nicht sonderlich hoch, dementsprechend kam man selten zusammen. Die ersten Klausuren im Studium verzögerten die Dreharbeiten ebenfalls, sodass die Zeitspanne zwischen den Drehs zu lang gewesen wäre. Zum Dritten waren Robin und Michael mit dem abgedrehtem nicht zufrieden. Aufwendige Neudrehs wären das Resultat gewesen und da konnte man auch gleich ein neues Projekt anfangen: Zwei Donuts und noch ein Todesfall. Das Drehbuch zu Spieluhr wird noch einmal überarbeitet und später verwirklicht, also die Dreharbeiten gehen weiter. Auch bleibt fraglich ob der Cast so belassen wird, oder ob es Änderungen geben wird…