Jan 2011 13

Ein Tag voller Lückenfüller. Wir haben zwar wenig geschafft, aber dafür einige Szenen komplettiert. Jetzt gehen die Prüfungen los, hoffentlich können wir noch ein paarmal drehen bis ich Mitte Februar ins Praktikum gehe und dafür wegziehen werde. Eigentlich wollte ich in dieser Phase die komplette Post-Pro machen. Das wird garantiert nichts mehr.

Zwei Donuts schlagen zurück ist, anders als alle vorherigen Projekte, mit vielen kleinen Stücken an anderen Drehorten gespickt. Die 47 Spielortwechsel des Films äußern sich dadurch beim Dreh darin, dass es so wirkt, als kämen wir nicht voran. Dabei sind von den 17 Akten bereits 15 angefangen und 3 komplett fertig. Bei anderen fehlen teilweise nur einzelne Einstellungen und Einspieler. Der Family Guy Humor, der in vielen Stellen des Films zu Einsatz kommt, wird nun zu einem Faktor, der solche Drehtage wie den heutigen zur Folge hat: Lückenfüller und kleine Stücke. Außerdem passiert es mir diesmal wie nie zu vor, dass ich mehrfach Einstellungen vergessen habe zu drehen. Shotlists werden spontan verworfen und dann passiert sowas.

Einen Kommentar schreiben

*