Jul 2011 18

Wir hätten es wissen können… Die beiden bisherigen Drehs in der Hochschule Mittweida waren geprägt von Pannen. Dass es diesmal klappen könnte war also von vorn herein unwahrscheinlich. Wir hatten uns für den letzten Drehtag des Films einen ganzen Tag genommen. Doch die viele Zeit führte dazu, dass wir anfingen zu bummeln. Besonders Annas Verspätung, sie kam erst heute wieder nach Deutschland zurück, kostete uns am Ende zwei Szenen. Dadurch schafften wir leider nur kleinere Lückenfüller. Nächste Woche greifen wir dann aber definitiv an, denn das wird die absolut letzte Chance den Film vor Ende September abzudrehen. Morgen kommt der Trailer – Dann könnt ihr endlich mal wieder bewegte Bilder unserer Arbeit sehen. Auch die Musik ist bereits weiter fortgeschritten. Die Post-Pro geht jetzt in die finale Phase.

Einen Kommentar schreiben

*