Sep 2011 11

Heute fand sie endlich statt: Die interne Premiere von “Zwei Donuts schlagen zurück”. Die letzten Tage hatte ich außer mit den lebenserhaltenden Maßnahmen ausschließlich mit dem Film verbracht. Dass noch viel zu tun ist, stand bereits vor der Premiere fest, da ich nicht alles geschafft hatte und auch Danny nur einen Bruchteil der Musik bereits fertig hat. Dennoch wollten wir zu dritt (Danny, Michael, Robin) schauen, wie das neue Werk aussehen könnte. Letzten Endes fiel die Kritik geringer aus, als noch bei Gefährliche Irrtümer. Die Kritikpunkte waren fast durchweg sehr kleine Details und werden in den folgenden drei Wochen bis zur Premiere noch behoben werden. Es wird stressig, aber machbar. Fehler im Tonschnitt, falsche oder fehlende Soundeffekte, teilweise Unstimmigkeiten in der Farbkorrektur, Änderungen am Schnitt und auch das eventuelle entfernen eines Gags standen zur Diskussion.

Trotz der Arbeit die noch folgt: Fest steht bereits jetzt, dass der Film einen weiteren großen Sprung bedeutet. Die Verbesserungen sind in allen Bereichen allgegenwärtig, besonders sichtbar bei den neuen Schauspielern, der Farbkorrektur und dem besseren Ton. Damit werden wir uns keinesfalls verstecken müssen.

Einen Kommentar schreiben

*